Bilder der Ausstellung

Eröffnung am 4. Mai 2009 um 16 Uhr in der Blasiikirche

Nach unserem ersten geglückten Projekt wuchs in mir der Wunsch, meine Arbeit mit den Bewohnern fortzusetzen und Bilder für eine Ausstellung zu malen. Die Unterstützung war abermals groß, erfreulich die gute Resonanz von allen Beteiligten. Und für dieses neue Projekt gab es diesmal ein Thema: Tagträume. Besonders lohnend war, dass wir einen kurzen Bildungsurlaub damit verbinden konnten. Wir arbeiteten gemeinsam vom 9. bis 11. März 2009 in der Evangelischen Heimvolksschule in Alterode an insgesamt 21 neuen Bildern. Diese sehen Sie nun hier, in dieser schönen Kirche, und ich möchte sie auf eine Reise in unsere Tagträume mitnehmen.

Der Frühlingstraum von Ilona Wirth lässt uns in die blaue Ferne fliegen und fängt uns im Tulpenbeet bei den Katzen wieder auf. Das Große Konzert von Bernhard Kurtzke klingt uns allen in den Ohren und wir sehen ihn stolz auf der Bühne stehen. Mit Brigitte Heitmann schaukeln wir beschwingt in den Himmel und hören die Vögel singen. Die Rapsblume von Hans- Dieter Heitlindemann blüht gerade im fast unverschämten gelb und schon hören wir das Wasser an seiner so akkurat gemalten Ammerlunder Wassermühle rauschen. Vielleicht spiegelt sich dort beim Vorbeischweben die Frühlingsfee von Hans- Jürgen Mattstedt. Oder sie verschwindet ganz schnell zwischen den Bäumen und Blumen von Klaus Frommold, der mal wieder an sein zu Hause als Kind im großen Haus denkt. Marion Hoffmann schleckt derweil an ihrer 23 -zigsten Tüte Eis und ist einfach nur glücklich. Bei Hans-Joachim Hoske wandern wir von Haus zu Haus und knabbern an einem Apfel, bevor wir zum Gartenfest von Marion Voigt kommen, die Geburtstag hat und uns ein Stück Kuchen serviert. Ulrich Lüth kommt ein bisschen später, weil er noch in Neinstedt in der Kirche war und sich den Regenbogen ganz in Ruhe anschauen wollte. Bei den Häusern von Hans Jürgen Schmidt verstecken sich viele Menschen und möglicherweise finden sie ihn wieder. Oder sie schweben schon auf Alexander Tiemanns Bild mit den Engeln davon. André Pallas nimmt sie in sein ruhiges Blau mit und dann können sie ihr Herz wärmen im Rot wie Liebe. Bei Erich Glatz bewundern wir die vielen, vielen kleinen Striche und erfreuen uns an der Grünen Sonne. In Bad Suderode finden wir Günter Lukas schließlich beim Trinkbrunnen wieder.

Hier schließt nun fast unsere Bilderrunde und wir bemerken, Kunst, dass sind nicht nur schöne Bilder die man an die Wände hängen kann, sondern Kunst erzählt eine Menge über die Menschen, die sie geschaffen haben. Denn unter den Flügeln des Phönix im Tagtraum finden wir ein kleines Stück von uns allen, die an diesem, unseren Projekt, teilgenommen haben. Danke an alle, die mir – nein uns – ein so wundervolles Erlebnis geschenkt haben, an die lieben Bewohner, Betreuer und Freunde, die dieses Projekt zum Erfolg führten.


Klaus Frommold - Wandern in die NaturBrigitte Heitmann - SchaukelHans-Dieter Heitlindemann - RapsblumeKlaus Frommold - Mein Zuhause als KindAndré Pallas - MDRAlexander Tiemann - Jacobs HimmelsleiterErich Glatz - Grün-RotBernhardt Kurtzke - Großes Konzert mit mirMarion Voigt - GeburtstagMarion Voigt - GartenfestIlona Wirth - Frühlingstraum IIIlona Wirth - Frühlingstraum IHans-Jürgen Mattstedt - FrühlingsfeeMarion Hoffmann - EisvillaHans-Joachim Hoske - Apfel und KircheAndré Pallas - Rot wie LiebeH.-D. Heitlindemann - Ammerländer WassermühleH.-J. Schmidt - Häuser und Menschen vereinen sichGünther Lukas - Bad SuderodeUlrich Lüth - Neinstedt-Kirche-Regenbogen